projektsparkassenhaus_totale
© 2015 admin. All rights reserved.

„Kunst am Bauzaun“ Sparkasse Leer/Wittmund

Mein größtes Graffitiprojekt umfasst ca. 1000 qm Bauzaun. Zwischen 2013 und 2014 entsteht diese künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Energie. In Form von Schwüngen wird grafisch die Energie illustriert. Auf diesen Schwüngen läuft ein Zeitstrahl der verschiedene Stationen im Energiewandel verbindet. Nach einer Reihe von Treffen und einer ausgiebigen Konzeptphase stösst unsere Idee auf großen Zuspruch. Die Idee stütz sich auf die energieeffiziente Bauweise des neuen Sparkassenhauses.

Nach dem wir die Schwünge skizziert und die Farbflächen zugeordnet haben bringen die Mitarbeiter der Malerfirma „Brüggemann“ aus Leer die Hintergrundfarbe auf. So sparen wir Zeit und ansässige Unternehemn werden mit in das Projekt einbezogen. Zunächst werden für die Kernstücke der Gestaltung spezielle Fassadenplatten montiert und dann mit 2K Grundierung und 2K Lack grundiert.

Dann werden Stück für Stück die Motive gesprüht die sich auf verschiedenen Ebenen mit dem Thema Energie beschäftigen. Beginnend mit der Windmühle über die Dampflock und die Elektrisierung bis hin zu nachhaltigen Energien wie Solarpanels und Bisogasanlagen.

Als Höhepunkt der Energiegeschichte bilden wir das Sparkassenhaus ab, das im Jahr 2015 fertig werden soll. Darüberhinaus gibt es einen Ausblick in zukünftige Möglichkeiten der Energiegewinnung. Natürlich mit einem Augenzwinkern. Wir wollen selbstverständlich keine Kuh ins Fitnessstudio stellen.

Zum Abschluss zeige ich mein persönliches Highlight des Kunstwerkes…der Rote Knurrhahn